Jahreshauptversammlung 2020

Am 31. Januar 2020 versammelten sich erstmals im neuen Vereinsheim 30 Mitglieder des Theatervereins Dellerlecker e. V. zur jährlichen Mitgliederversammlung 2020. Die Räumlichkeiten neben den Tennisplätzen, die der Verein kurz zuvor vom TV Niederscheld bzw. der Stadt Dillenburg übernommen hatte, erstrahlten in neuem Glanz. Obwohl die Mitglieder bereits fleißig geräumt, geputzt und gestrichen hatten, ist noch Einiges zu tun, bis das neue Zuhause des Vereins vollständig fertig ist.
Erste vereinsinterne Feste wie Sommerfest und Weihnachtsfeier 2019 konnten bereits im neuen Vereinsheim veranstaltet werden und fanden großen Anklang.

Der neue Vorstand von links nach rechts – Martina Lommer-Thamer, Philipp Reeh, Bärbel Günther, Monika Volhejn, Martina Osterburg, Sara Koban, Dorothea Moos, Volkmar Nix

Zunächst blickte Bärbel Günther, die erste Vorsitzende des Vereins, auf das Jubiläumsjahr 2019 zurück und berichtete über alle Aktionen im Rahmen der Dillenburger 675-Jahrfeier, das Stück „Die Deutschen Kleinstädter“ und die „Oscar Night“, die im November im Festsaal der Vitos stattgefunden hat. Hier ist für die kleine Mathilda Bellinghausen eine Spendensumme in Höhe von 3.000 EUR zusammen gekommen, die der Verein an die von den Eltern eingerichtete Stiftung auszahlen wird.

Neben den üblichen Berichten der Vorstandsbereiche, der Kassenprüfung und der erfolgreichen Vorstandsentlastung standen diesmal auch wieder Wahlen auf der Tagesordnung, in denen Bärbel Günther als Vorstandsvorsitzende bestätigt wurde. Auf den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden wurde Martina Lommler-Thamer neu in den Vorstand gewählt, ebenso wie Sarah Koban als neue Schriftführerin und Dorothea Moos als neue Beisitzerin. Martina Osterburg übernimmt die Leitung des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit, da Christina Henrich auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet. Im Amt bestätigt wurden Philipp Reeh (Technischer Leiter), Volkmar Nix (Kassenwart) und Monika Volhejn (Beisitzerin).

Der neugewählte Vorstand verabschiedete die scheidenden Mitglieder Bettina Hart, Christiane Keller und Christina Henrich mit einem Strauß Blumen. Bärbel Günther bedankte sich herzlich für die Mitarbeit im Vorstand und das Engagement für den Verein. Der Abend schloss mit einem gemeinsamen Abendessen und geselligen Beisammensein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*